Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Taidea 3000/8000

Taidea 3000/8000 BgB

Wenn es etwas feiner werden darf, dann greife ich gerne zu diesem Stein. Wenn ich das Schliffbild mit dem anderer Steine vergleiche, erscheint es mir so, dass der Stein ein wenig gröber schleift als andere 8000'er. Das Schliffbild geht eher in Richtung 6000 als 8000.

Als feiner Kombistein ist der Taidea 3000/8000  ein guter Anschlussstein nach dem 240/800'er Taidea. Daher empfehle ich ihn auch im asiatischen Fortgeschrittenenschleifset.

Ich nutze diesen Stein hauptsächlich für hochwertige rostende japanische Messerklingen. In Kombination mit einem

Lederriemen NaviLederriemen mit guter Polierpaste kann man damit eine gute Unterarmrasierschärfe und wenn man will mit einem

Chromoxidriemen 16zu9Chromoxidriemen im Anschluss noch haarspalterische Eigenschaften bei sehr feinkörningen, meist rostenden Stählen erhalten. Allerdings sind dafür Steine mit einem noch feineren Schliffbild besser geeignet.

Alternativen

Wenn die geplante Anwendung eher das Schärfen von Rasiermessern ist, dann ist dieser Stein die perfekte Alternative, allerdings auch teurer:

Steckbrief

SchliffbildAbtragVerschleissmein Urteil
2000866,5
6000877