Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Siliziumkarbidpaste grau mit Lederriemen

Lederriemen mit Polierpaste BgB2

Diese graue Polierpaste in der Spritze von Scherenkauf mit Siliziumkarbid als Schleifmittel in Kombination mit dem Lederriemen ist mein absoluter Favorit zum Abziehen von Messern. Aufgetragen (mehr dazu in der FAQ) auf den Lederriemen entfernt sie den Grat nach dem Schleifen besser als alles andere, was ich bisher in den Fingern hatte, auch besser als alle Diamantpasten, die ich bisher getestet habe.

Gerade bei Stählen, bei denen ich beim Gratentfernen mit anderen Polierpasten Schwierigkeiten hatte, wie SB1 und anderen, habe ich hiermit Erfolg gemacht. Was mich auch immer wieder begeistert ist, wenn ich mir die Schneidkanten unter dem Mikroskop nach einem 1000'er Wasserstein und dann nach der Polierpaste anschaue. Diese Paste trägt einiges Material an der Schneidkante ab, daher nur mäßig drücken und den Winkel zwischen Lederriemen und Polierpaste lieber ein wenig kleiner wählen als zu groß, damit die Schneidkante nicht zu ballig wird.

Die Paste ist ziemlich sparsam in der Anwendung, obwohl die Spritze nur 5 ml enthält, habe ich meine erste Spritze noch nicht aufgebraucht, nach vielleicht 700 geschliffenen Messern. Also braucht Ihr die Paste nicht auf Vorrat zu kaufen. Hier gibt es auch noch eine Variante mit 10 ml Inhalt.

Dieselbe Paste gibt es auch ohne den LederriemenScherenkauf Polierpaste

 

Steckbrief

  • NameSiliziumkarbidpaste grau mit Lederriemen

    Gesamturteil10

    ArtPolierpaste aus Siliziumkarbid

    Preis8 €

    Bei Scherenkauf oder Amazon anschauen*.

FeinheitGratentfernungAuftragungmein Urteil
810810