Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Suehiro Cerax 8000

Suehiro Cerax 8000 16zu9

Suehiro Cerax 8000 1zu1Der 8000'er Suehiro Cerax ist ein hart gebundener sehr feiner japanischer Wasserstein. Ich nutze ihn gerne, um Rasiermessern, den letzten Schliff auf dem Schleifstein zu verpassen, bevor es auf den Chromoxidriemen geht. Ein kleiner, einfacher Nagurastein wird mit dem Schleifstein mitgeliefert. Dieser ist auch notwendig, wenn mit Schleifschlamm geschliffen werden soll, da der Stein von sich aus durch die harte Bindung nur wenig Abrieb erzeugt.
Dadurch verschleisst er langsamer, muss aber auch seltener abgerichtet werden.

Da er mit 73 mm ein wenig Überbreite hat und durch die harte Bindung mit etwas mehr Druck geschliffen wird, schleife ich ihn gerne mit diesem SchraubhalterDictum Schleifsteinhalter, den es vom gleichen Anbieter gibt.

Varianten

Es gibt eine Variante mit Schleifsteinhalter und eine ohne. Der Schleifsteinhalter kostet ca. 5 Euro Aufpreis bei diesem Stein, für diesen Preis ist er recht hochwertig, daher würde ich eher die Variante mit Halter empfehlen.

Anschließend nutze ich einen Chromoxidriemen (diesen Spannhalter Spannriemenoder wenn Ihr sparen wollt diesen ChromoxidriemenChromoxidriemen Scherenkauf), um den geringen Restgrat zu entfernen und die Rasierfähigkeit zu optimieren.

Alternativen

  • Der Naniwa Superstone 3000/10000Naniwa Supersteon 3000/10000 BgBschleift mit seiner feinen Seite nochmals etwas feiner, was sich bei Rasiermessern bemerkbar macht. Allerdings ist er weicher gebunden, so dass man leichter in den Stein schneiden kann und er schneller verschleisst.

Steckbrief

SchliffbildAbtragVerschleissmein Urteil
8000687,5