Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Graewe Twinstar 400/1000

Gräwe 400/1000 BgB

 

Der Graewe Twinstar 400/1000 ist ein typischer Kombistein, allerdings für meinen Geschmack zu weich gebunden. Dadurch entsteht recht viel Schleifschlamm, den man vor der Schneide herschiebt. Ich habe den Eindruck, als könnte ich damit weniger scharfe Klingen als mit dem 240/800'er von Taidea erreichen.

Ein rutschfester Halter aus Bambus mit guten Gummifüßchen wird mit dem Schleifstein ausgeliefert. Der Halter erhöht den Schleifstein gut, allerdings kann es nach einiger Benutzung dazu kommen, dass die Lackierung des Holzes durch Schleifschlamm beschädigt wird, dort Wasser eindringen kann und der Halter dort lokal aufquillt und der Stein nicht mehr eben aufliegt.

Der Graewe Twinstar 400/1000 gleicht im Schleifverhalten und von den Abmaßen dem Taidea 400/1000 so sehr, dass ich vermute, dass der Graewe Twinstar ebenfalls von Taidea hergestellt werden könnte, allerdings mit einem empfindlicheren Bambushalter anstelle des rutschfesten und feuchtigkeitsunempfindlichen Gummihalters.

Problematisch ist bei meinem 400/1000'er Gräwe Schleifstein vor allen Dingen die 1000'er Seite. Es entsteht soviel Schleifschlamm, dass der Grat kaum zu erkennen ist, er wird durch die Bugwelle aus Schleifschlamm abgetragen. Zusätzlich verrundet durch diesen undefinierten Abtrag die Schneidkante wieder, so dass das Schärfegefühl nach der 400'er Seite besser ist als nach der 1000'er. Dadurch lassen sich auf normalem Wege mit der 1000'er Seite meines Steins nicht so gut hochwertige Schärfen herstellen. Da der Stein bei Amazon recht gut bewertet ist, wird er aber trotzdem häufig gekauft, so dass ich öfter verzweifelte Fragen von Lesern bekomme.

Meine Tipps wenn Ihr das beschriebene Problem habt:

  1. Schleifschlamm reduzieren (Stein ein paar Tage trocknen lassen und dann trocken schleifen oder unter fließendem Wasser schärfen, so dass der Schlamm immer fortgespült wird (hier setzt sich der Schlamm aber meist im Siphon der Spüle ab, daher würde ich eher trocken schleifen) und den entstehenden Schleifschlamm immer wieder zwioschendurch entfernen)
  2. Wenn 1. kein Erfolg bringt, die 1000'er Seite meiden und nach der 400'er Seite direkt auf den Lederriemen mit Polierpaste Lederriemen mit Polierpaste1 gehen.

Ich würde den Gräwe 400/1000 nicht wieder kaufen.

Alternativen

  • der Taidea 240/800Taidea 240-800 ist eine gute Alternative, da er weniger schnell verschleisst und gleichfein schleift und die Schleifschlammproblematik nicht zeigt.

Steckbrief

  • NameGraewe Twinstar 400/1000

    Artjapanischer Wasserstein

    Preis30

    Bei Amazon anschauen*.

SchliffbildAbtragVerschleissmein Urteil
300755
800633