Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Lansky Crock Stick

Lansky Crock Stick BgB

Der Lansky Crock Stick ist eine einfachere und günstigere Ausgabe des Spyderco Sharpmaker. Mit 4 runden Schleifstäben in 2 Körnungen kann man seine Messer auf eine gute Gebrauchsschärfe nehmen. Anschließend gehe ich dann noch kurz über einen Lederriemen mit Polierpaste, um eine gute Gebrauchsschärfe zu erreichen.

Vorteile:

+ praktischer Halter mit guter Möglichkeit die Schleifsteine zu verstauen
+ günstig
+ einfache Anwendung

Nachteile:

  • kurze Schleifstäbe
  • durch geringen Abtrag nicht für ganz stumpfe Messer sinnvoll
  • Winkel durch Bedienungsfehler verwackelbar
  • nur zwei Winkel einstellbar und zwar 40° und 50°, die alte Version hatte noch 25° und 35°

Nutzt einfach diesen Trick für V-Schärfer für ein größeres WinkelspektrumSpyderco Sharpmaker auf Wippe 16zu9.

Trotz dieser Nachteile ist der Lansky Crock Stick in meinen Augen ein gutes und günstiges Schärfgerät, um Messer scharf zu halten. 

Wenn Ihr es mal mit richtig stumpfen Messern zu tun bekommt, solltet Ihr auf einem gröberen Schleifstein per Hand einen kleineren Winkel vorschleifen, damit Ihr Euch mit dem Crock Stick keinen Wolf schleift.

Steckbrief

  • NameLansky Crock Stick

    Gesamturteil7

    ArtV-Schärfer

    Preis31 €

    Bei Amazon anschauen*.

erreichbare SchärfeSchärfdauerBedienungmein Urteil
8587