Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Profi Schleifset für ballige Klingen

Das Profischleifset zum Schleifen von balligen Klingen nach der Mousepadmethode (oftmals auch als Mauspadmethode bezeichnet) beinhaltet Schleifpapiere in insgesamt 14 Abstufungen und zwei unterschiedliche Lederriemen und Polierpaste als Abschluss zum Entfernen des Grates und zum Verfeinern der Schneidkante, sowie ein Mousepad als weiche Unterlage und zwei Klemmen, die das Papier auf dem Mousepad fixieren. Wenn Ihr bereits ähnliche Einzelkomponenten habt, dann nutzt erstmal die, damit Ihr kein unnötiges Geld ausgebt. Einge Bestandteile sind optional genannt (z.B. Zwischenstufen oder gröbere Schleifpapiere, die Ihr nur dann braucht, wenn Ihr die Besonderheiten (spiegelpolierte Schneidkante, Messer umschleifen, etc.) auch erfüllen wollt.

Mit diesem Matador Schleifpapierset erledige ich einen Großteil der Schleifarbeit für ballige Messerklingen. Es sind je 5 Blatt Siliziumkarbidschleifpapier in den Körnungen 240, 400, 600, 1000, 1500, 3000, 5000 darin enthalten.

Wenn ich die balligen Messerklingen im Schneidkantenbereich polieren will, dann nutze ich noch zusätzliche Zwischenstufen bei den Schleifpapieren, damit die Sprünge zwischen den Papieren geringer werden und so die Wahrscheinlichkeit Kratzer von einem früheren Papier erst bei der Politur zu bemerken.

Hier nutze ich dann noch zusätzlich die 800'er,1200'er und die2000'er Körnung. Wenn es mir nicht um die Optik der Schneidkante geht, sondern nur um die Schärfe, dann verzichte ich auf diese drei Stufen.

Wenn ich viele ballige Messer zu schärfen habe, oder auch von Flachschliff auf ballig umschleifen will, nutze ich gröberes Schleifpapier. Daher kommen noch ein Päckchen 120'er, und 180'er, sowie einzusätzliches 5'er Set 240'er Schleifpapier mit dazu, da die gröberen Papiere schneller verschleissen als die feinen Papiere. Bei den groben Körnungen bitte nicht bei der Qualität sparen, sonst sind sie zu schnell verschlissen.

 

Lederriemen mit Polierpaste BgB2Wenn Ihr nicht bis zum Ende durchpoliert, also nur bis. z.B. 800'er Körnung schleift, damit z.B. Küchenmesser eine ordentliche Bissigkeit behalten, dann entferne ich den den Restgrat mit diesem Lederriemen mit Polierpaste.

Wenn der letzte Tick Feinheit notwendig ist, hole ich ihn mit Micromesh Schleifgeweben in den Körnungen 8000 und 12.000 raus.

Für die Spiegelpolitur setze ich im Anschluss Microgloss ein, das ich auf einen feinporigen unbehandelten Lederriemen auftrage, mit dem dann die Schneidenflanke abgezogen wird.

 

Als Mauspad benutze ich ein auch hierbei ein altes Werbemousepad mit einer rutschfesten Zellkautschukunterlage. Mit der Entwicklung der optischen Mäuse sind solche Werbegeschenke selten geworden. Wenn Ihr also kein altes Mousepad mehr habt, dann könnte Euch so ein Mousepad weiterhelfen. Achtet bei dem Mousepad darauf, dass es kein modernes dünnes Mousepad ohne federnde Schaumstoffschicht ist, sondern eins der altmodischen mit rutschfesten Schaumstoffunterlage.

LeinzwingeUm das Schleifpapier auf dem Tisch am Rand neben dem Mousepad zu befestigen, habe ich mir 2 dieser Leimzwingen angeschafft.

Im nachfolgenden Video habe ich gezeigt, wie Ihr ein Messer mit einem Set für ballige Klingen schärfen könnt.



Steckbrief

erreichbare SchärfeAbtragVerschleissmein Urteil
10459