Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Hartmetallschärfer handgeführt

Taidea Hartmetallschärfer handgeführt-BgB

Schärfer dieser Bauart sind Hartmetallschärfer, bei dem Ihr das Messer auf den Rücken legt auf einen Tisch legt und mit der einen Hand festhaltet, so dass die Messerspitze über die Tischkante hinaus ragt. Dann fahre ich mit geringem, möglichst konstantem Druck über die Klinge. Die Hand wird dabei durch den Handschutz geschützt.

Vorteile:

+ schnelles Schleifergebnis
+ einfache Anwendung

Nachteile:

- hoher Materialabtrag (etwas gleichmäßiger als bei feststehenden Hartmetallschärfern)
- Schneidenbeschädigung im Mikrobereich ähnlich wie beim Anysharp (siehe Galeriebild unten)
- stärkere Gratbildung
- ich denke, dass der Anwender eine kurzzeitige Schärfe empfindet, die in Realität eher ein Grat ist
- da Schärfe über einen Grat erzeugt wird, muss das Gerät öfter angewendet werden, um das Messer scharf zu halten, dadurch erfolgt ein erhöhter Klingenverschleiss
- bei regelmäßiger Anwendung habe ich eine Deformation der Schneidkante bemerkt

Steckbrief

erreichbare SchärfeSchärfdauerBedienungmein Urteil
2,5992,5