Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

4. Grat reduzieren

Etwas weniger Grat bitte!

Nun müsst Ihr den Grat reduzieren, der sich beim Schleifen auf dem Schleifstein gebildet hat. Vollständig entfernt werden kann er auf dem Schleifstein zwar nicht, je feiner der Schleifstein, desto feiner der Grat, aber ganz weg ist er erst nach einem weichen Abziehmittel. Dennoch ist diese Vorarbeit auf dem Stein wichtig, um überhaupt beim Abziehen auf Lederriemen mit Polierpaste Erfolg zu haben. Vergisst Ihr das Reduzieren des Grates, so müsst Ihr deutlich mehr Zeit auf dem Lederriemen mit Polierpaste verbringen, was dazu führen kann, dass die Schneidkante stärker als geplant verrundet.

Doch zunächst entfernt Ihr den Schleifschlamm vom zuletzt benutzten Schleifstein und vom Messer. Dadurch wird das Grat reduzieren definierter und die Ergebnisse etwas besser. Dann schiebt Ihr das Messer mit sehr geringem Druck in Ihrer Schleifbewegung (ich nutze auch dazu die Scheibenwischerbewegung) in minimal erhöhtem Schleifwinkel abwechselnd je einen Hub auf der einen und einen Hub auf der anderen Klingenseite nur in Schnittrichtung über den Schleifstein. Bitte nicht ziehen, da eine Zugbewegung die Gratbildung begünstigt.

Zwischendurch kontrolliert Ihr immer wieder den Grat. Je nach Fingerspitzengefühl könnt Ihr spüren wie der Grat kleiner wird, bis Ihr ihn kaum noch fühlen könnt. Je feiner der Stein ist, desto weniger spürt Ihr den Grat. Wenn ich allerdings schon eine Weile geschliffen habe, dann verlieren meine Finger das Feingefühl und ich kann den Grat nicht mehr so gut erfühlen. In so einem Fall mache ich ungefähr 5 bis 10 Hübe pro Seite des Messers um den Grat wirkungsvoll zu reduzieren.

Grat nach HauptschliffGrat nach Hauptschliff reduziert

Das erste Bild zeigt das Messer nach dem Hauptschliff bevor der Grat reduziert wurde. Im zweiten Bild ist der Grat bereits reduziert worden, aber noch noch nicht auf Lederriemen und Polierpaste entfernt worden. Auch wenn man unter der Vergrößerung den Grat nicht mehr sehen kann, ist er immer noch da und beeinflusst maßgeblich die Schneideigenschaften und Schnitthaltigkeit des Messers.

Durch das Reduzieren trage ich den Grat nicht nur abrasiv ab, sondern biege ihn auch immer wieder hin und her. Der Lederriemen mit Polierpaste hat beim nun folgenden Entfernen des Grates ein leichteres Spiel.