Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

Siliziumkarbidpulver

Wenn der abzurichtende Schleifstein zu hart gebunden ist, oder der Abrichtblock keinen Abtrag mehr zeigt, dann schlägt die Stunde des Siliziumkarbidpulvers.

Siliziumkarbidpulver 50 - BgB

Grobes Körnung 24Siliziumkarbidpulver nutze ich, wenn es darum geht die Schleifwirkung von dem eingesetzten Abrichtstein zu erhöhen (allerdings auf keinen Fall bei Diamantabrichtplatten, die würden durch das Pulver zerstört werden).

Gerade bei hart gebundenen abzurichtenden Schleifsteinen ist dies unumgänglich. Verzichtet Ihr auf das Siliziumkarbidpulver, so bekommt Ihr bei manchen Abrichtsteinen das Problem, dass keine neuen Schleifpartikel an die Oberfläche gelangen und die Steine ohne Abtrag übereinander rutschen können. Dann gebe ich ein wenig Siliziumkarbidpulver auf den Abrichtstein und schleife weiter. Das Siliziumkarbidpulver rollt zwischen Schleifstein und Abrichtstein ab und löst im Schleifstein schneller Partikel und gleichzeitig im Abrichtstein Bindemittel, so dass der Abrichtstein wieder griffiger wird.

Siliziumkarbidpulver gibt es in verschiedenen Körnungen. Für das Abrichten von Schleifsteinen haben sich bei mir die groben Körnungen besser als die feineren Körnungen bewährt. Für Schleifsteine mit Körnungen ab 800'er JIS nutze ich die 50'er Körnung und ab 3000 JIS die 180'er Körnung.

Das Abrichten von Schleifsteinen ist eine staubige Angelegenheit, am besten draußen, in der Werkstatt oder in der Garage machen. Mit dem Siliziumkarbidpulver kann man nicht nur besser Material vom Schleifstein abtragen sondern auch die Küchenarbeitsplatte verkratzen, also immer was unterlegen, damit der Tisch oder die Werkbank nachher noch gut ausschaut.

Steckbrief

  • NameSiliziumkarbidpulver

    Gesamturteil8

    ArtSiliziumkarbidpulver zur Verstärkung der Schleifwirkung

    Preis5 €

    Bei 24'er Korn oder 50'er Korn oder 180'er Korn anschauen*.

harte Steine abrichtenweiche Steine abrichtenAbricht-geschwin-digkeitmein Urteil
958