Messer schleifen. von Leonhard Ullrich

einseitiger Anschliff

Messer die nur von einer Seite angeschliffen sind, wie bestimmte japanische Messer werden ähnlich geschärft, aber anders abgezogen. Wie erfahrt Ihr hier.

einseitiger Anschliff an jap. Usuba

Das Schleifen einseitiger Anschliffe unterscheidet sich vom Schleifen beidseitiger Anschliffe dadurch, dass nur von der angeschliffenen Seite aus das Messer geschliffen wird. In der gröbsten Schleifstufe schleift Ihr wie auch schon beim beidseitigen Anschliff bis zur Gratbildung über die ganze Schneidenlänge. Da einseitige Messer oftmals für spezielle Anwendungen konzipiert worden sind, über die sich der Messerhersteller einige Gedanken gemacht hat, übernehme ich meist den Herstellerwinkel (gegebenenfalls könnt Ihr zur Eddingmethode greifen, wenn Ihr Euch beim Winkel unsicher seid). Wenn ich im Zweifel bin, ob der Schneidenwinkel für mich der richtige ist, schleife ich einen Winkel etwa 5° unterhalb des Schneidenwinkels eines beidseitigen Messers, das für ähnliche Aufgaben konzipiert ist (bei beidseitig geschliffenen Gemüsemessern 25° Schneidenwinkel, beim einseitigen also ca. auf 20°).

In den feineren Stufen entfernt Ihr mit jedem Schleifgang die Spuren des vorangegangenen Schleifsteins. Da Ihr nur eine Klingeneite bearbeitet, ist der Grat natürlich vom ersten Schleifgang vorhanden, so dass er keinen Hinweis beim Beurteilen bietet, wie weit Ihr beim Schärfen schon gekommen seid.

Nach dem letzten Schleifgang reinige ich den Schleifstein, und reduziere den Schleifgrat auf dem zuletzt benutzten Stein. Hierzu lege ich die nicht angeschliffene Seite flach auf den Stein und hebe sie minimal an, damit ich sicher bin, dass der Stein auch die Schneidkante erreicht. Nun schiebe ich das Messer mit ganz wenig Druck einmal auf dem Stein in Schnittrichtung nach vorne und gleichzeitig in Längsrichtung über die gesamte Schneidenlänge. Dasselbe mache ich auf der angeschliffenen Seite. Diese Prozedur wiederhole ich etwa 3 bis 5 mal. Dann geht es auf den Lederriemen mit Polierpaste.

Mit ähnlichen Winkeln wie beim Grat reduzieren, werden nun auch beide Klingenseiten behandelt. Der Grat wird hierdurch effektiv entfernt und das Messer ist wieder einsatzbereit.